+++ Deutscher Immobilienmarkt steuert auf Katastrophe zu +++

­čĆČExperten sehen f├╝r die kommenden Jahre bis zu 700.000 fehlende Wohnungen. Es sind die Altparteien mit ihrer irren Klimapolitik, die die Wohnungsnot in #Deutschland vergr├Â├čern, dies wird unweigerlich zu sozialen Verwerfungen f├╝hren. Der Deutsche Mieterbund warnt vor einem „ungeahnten Desaster auf dem Wohnungsmarkt“.

­čĆâÔÇŹÔÖé´ŞĆWir erleben mit den #Ukraine-Fl├╝chtlingen einen weiteren Zustrom nach Deutschland, aber auch Fl├╝chtige aus islamischen L├Ąndern str├Âmen weiter zu uns. Nat├╝rlich hat der Zustrom auch seine Auswirkungen auf den deutschen Wohnungsmarkt. Die durch massenhafte Einwanderung gestiegene Nachfrage erschwert Einheimischen zunehmend den Zugang zu bezahlbarem Wohnraum.

Deswegen m├╝ssen nun effektive Schritte eingeleitet werden, um den deutschen Wohnungsmarkt effektiv zu entlasten:

­čöÁDie #B├╝rokarte muss bei dem Wohnungsbau entb├╝rokratisiert werden, nur so wird der Wohnungsbau beschleunigt.

­čöÁKriminelle Asylbewerber m├╝ssen endlich #abgeschoben werden, so kann freier Wohnraum geschaffen werden.

Ôťö´ŞĆMit diesen beiden Ma├čnahmen w├╝rde der Wohnungsmarkt entlastet werden.

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/plus243770249/Wohnungsnot-1-4-Millionen-Menschen-werden-im-Jahr-2024-keine-Wohnung-mehr-finden.html?fbclid=IwAR259N4oxgNugHuLVtw-z7yeqIio1Q4riIqtbMjHkODoUbHDstKGRnwlvD8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.